Ottertunnel

Der Ottertunnel und sein direktes Umfeld. (Luftbild DOP20, LVermA Geo SH 2011)
Aufnahme der Wildkamera

Der Gewässerdurchlass der Brandsau zwischen Kiebitzholm und Daldorf liegt auf einer Hauptachse des Schleswig-Holsteinischen Biotopverbundsystems und an einem, z. B. für die Rückkehr des Fischotters, essentiellen Ort.

Heutzutage werden bei Straßenneubauvorhaben an Hauptachsen größere Durchlässe erstellt. Die zu sehr auf Ansprüche von Mittelsäugern und Wasserlebewesen begrenzte damalige Planung mindert heute die Nutzbarkeit des Tunnels für viele weitere auf Vernetzung angewiesene Auearten.

Wie weit sich die Nutzbarkeit des »Ottertunnels« durch gezielte Gestaltungen im weiteren und direkten Umfeld verbessern lässt, wird derzeit untersucht.

Ein Hindernis für die Nutzung des Ottertunnels durch Tiere können die relativ häufig querenden Menschen darstellen, die das Querungsbauwerk selbst nutzen. Abhilfe schaffen nur Hindernisse (die für die Zielarten jedoch passierbar sein müssen) oder noch besser: eine gute Aufklärungsarbeit bei den Anwohnern.