Die Universität Kiel forscht über Wiedervernetzung! Das Bundesamt für Naturschutz interessiert, wie ökologische Hinterlandanbindung die Effektivität von Grünbrücken verbessert (2010-2013) und wie Wiedervernetzung auch raumübergreifend funktionieren kann (2013-2017).

Terminankündigung – Tagung „Lebensraumkorridore für Mensch und Natur"

Am 27. März 2017 findet in Berlin eine bundesweite Tagung zum Thema Wiedervernetzung statt.

Die Arbeitsgruppe um PD Dr. Heinrich Reck ist verwantwortlich für die wissenschaftliche Begleitung des E+E Vorhabens.

Querungshilfen

Was geschieht auf der Grünbrücke und im Ottertunnel? Lesen Sie mehr über die Wirksamkeit der Querungshilfen!

Wie kommen die Pflanzen über die Barriere Autobahn? Welche Trittsteine helfen Heidenelke & Co. am besten?

Wieviele Trittsteine brauchen Kreuzkröte, Warzenbeißer und Zauneidechse? Und welche der über 500 heimischen Laufkäferarten haben den Weg auf die Grünbrücke schon gefunden?