Malwettbewerb

Wolf-Gunthram von Schenck und Herlich Marie Todsen-Reese präsentieren eines der Gewinnerbilder

So viele Sieger gab es noch nie! Für die Gewinner des Malwettbewerbs „Grünbrücken und Lebensraumkorridore“ des Wildparks Eekholt und der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein gab es eine ganz besondere Überraschung: eine ganze Klasse gewann einen Aufenthalt inklusive Führung im Wildpark Eekholt – selbst die An- und Abreise mit dem Bus wurde von den Initiatoren des Wettbewerbs bezahlt. Der 1. Preis für Einzelteilnehmer war eine Familienjahreskarte für den Wildpark.

Den Malwettbewerb veranstaltet der Wildpark Eekholt schon seit vielen Jahren. Bislang stand immer ein Tier im Mittelpunkt, aber diesmal hatten die Initiatoren eine besondere Idee: „Der Wildpark ist Partner des von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein geleiteten Naturschutzprojektes „Holsteiner Lebensraumkorridore“. Die Anlage von Grünbrücken und Wanderkorridoren soll gefährdeten Arten helfen, sicher von einem Lebensraum in den nächsten wandern zu können, ohne Opfer des Straßenverkehrs zu werden. Durch die Zusammenarbeit kamen wir auf die Idee, die Teilnehmer des Wettbewerbs aufzufordern, Tiere auf Wanderschaft zu porträtieren oder sie bei der Überquerung einer Grünbrücke zu zeichnen“, erklärt Herlich Marie Todsen-Reese, Jurymitglied des Malwettbewerbs und Vorstandsvorsitzende der Stiftung Naturschutz. „Als Anregung diente eine kleine Geschichte des liebestollen Rothirsches Gustav, der dem betörenden Duft einer Hirschkuh folgt. Das Happy-End droht allerdings fast an einer scheinbar unüberwindlichen Straße zu scheitern!“

Begeistert von den eingereichten Zeichnungen zeigte sich auch Jurymitglied Wolf von Schenck, Geschäftsführer des Wildpark Eekholt: „Mit dem Malwettbewerb weisen wir auf kreative Weise auf den notwendigen Schutz der Biologischen Vielfalt unserer Heimat hin. Die Vielfalt der eingereichten Motive zeigen, dass sich das Thema Grünbrücken und Lebensraumkorridore bestens für den Schulunterricht eignet, um die Lebensraumansprüche unterschiedlicher Tierarten aufzugreifen und bildlich darzustellen.“

Aus den 260 Einsendungen wählten die Juroren folgende Gewinner aus:

1. Preis: Klasse 3a der Lindenschule Bordesholm
2. Preis: Klassen 3 + 4 der Schule Wiemersdorf
3. Preis: Klasse 4b der Grundschule Großenaspe
4. Preis: Klasse 7 der Gemeinschaftsschule am Marschweg Kaltenkirchen

Zur Galerie mit vielen Kinderzeichnungen link.

Gewinnerbilder

Sieger Vorschulkinder: Malte Grambow (5 Jahre)
Sieger Kinder bis 10 Jahre: Erik Grambow (7 Jahre)
Sieger Kinder über 10 Jahre: Laura Busch (11 Jahre)