geführte Wanderungen für Jung und Alt

Gehen Sie bitte in keinem Fall auf eigene Faust auf die Grünbrücken. Sie sollten den Tieren vorbehalten bleiben! Nehmen Sie lieber an einer der geführten Wanderungen teil, die wir im übrigen auf Anfrage auch gerne extra für Sie organisieren!

die nächste Wanderung

Freitag, 05. September - Wiedervernetzung von Lebensräumen rund um die A7
Treffpunkt: Alte Schmalfelder Landstraße, Bad Bramstedt, 15:00 Uhr

Auf dieser Extratour ins Umfeld der geplanten Grünbrücke über die A  7 geht es durch eine abwechslungsreiche Landschaft aus kleinräumigen Heiden, Mooren und Wäldern bei Bad Bramstedt. Anders als wir Menschen bei unserer Wanderung schaffen es viele der nur schwach mobilen und gefährdeten Arten nicht, neue Lebensräume zu entdecken. Die Querung der A7 ist für sie dabei völlig unmöglich. Vor Ort wird erklärt wie das Lebensraum-Netzwerk für die Tiere und Pflanzen wieder hergestellt werden kann. In dem landschaftlichen Flickenteppich, den es auch über die A7 wieder zu vereinen gilt, gibt es wahre Schätze seltener Arten zu entdecken. Die Moore hier zählen zu den artenreichsten in Schleswig-Holstein. In den kleinen Heideflächen finden sich Raritäten wie der sehr seltene Thymian-Blattkäfer oder das stark gefährdete Heilkraut Arnika.

Opens external link in new windowMehr auf der Website der Stiftung Naturschutz oder hier im Initiates file downloadFlyer.

Wanderungen, wie es sie früher einmal gab...

Eine Wanderung durch die Lebensraumkorridore für Fachkollegen
Eine Schulkasse aus Wahlstedt mit Frank Buhs (Wildpark Eekholt) beim Erforschen von Teichen
Jan Hellwig (Wildpark Eekholt) und eine Klasse der Schule am Seminarweg - vor einer selbstgestalteten Grünbrücke
Kinder aus Uetersen entwerfen innovative Grünbrücken aus Naturmaterialien
Schulkinder aus der Umgebung helfen beim Erforschen der Insektenfauna
Kindergartenkinder aus Negernbötel Keschern an den neuen Teichen